Eine turbulente und sehr belastende 8. Woche neigt sich für unsere Welpen dem Ende entgegen. Am letzten Wochenende begann «Alice» mit Erbrechen und wässerigem Durchfall. Sehr schnell wurde sie apathisch. Wir lieferten sie notfallmässig in die Tierklinik Thun ein. Nach allen nur erdenklichen Abklärungen stellte sich heraus, dass eine Magen-Darm-Grippe unsere kleinen Welpen ergriffen hat. Eins ums andere mussten wir jew. für 24 Std an die Infusion geben. Dank dem fachkompetenten Einsatz der Tierklinik Thun überstanden alle unsere Welpen die Magen-Darm-Grippe. Nur gerade 3 Welpen mussten nicht an die Infusion und konnten hier zu Hause behandelt werden. Lichtblicke waren jeweils die freudigen Begrüssungen der Welpen wenn wir sie abholten. Von Aisha und den Geschwistern wurden sie ebenso freudig begrüsst und tollten ausgelassen miteinander im Garten herum. Schonkost und Medikamente halfen die Magen-Darm-Grippe zu überstehen. So war die Woche mit pflegen, verwöhnen, trösten, putzen, waschen… Transport der Kleinen… völlig ausgelastet. Leider mussten wir alle Besuchstermine absagen, um die Welpen zu schonen und keine weitere Krankheit einzuschleppen. Die Welpen sind mittlerweile alle wieder gesund und munter und toben wieder freudig umher.

Mehr zu der Verpaarung siehe Welpen