Welpen

Ein langersehnter Wunsch könnte mit unserer jetzigen Hündin Aisha in Erfüllung gehen: züchten mit einer physisch und psychisch gesunden Hündin. Aisha ist von ihrem freundlichen, selbstsicheren und liebenswürdigen Wesen her prädestiniert. Dies ist für uns eine Grundvoraussetzung.

Weitere Voraussetzungen sind

  • der Zeitfaktor, der nun mit unserer Pensionierung erfüllt ist,
  • die Infrastruktur, der Platz mit den verschiedenen Anforderungen,
  • das Wissen, über Zuchtvoraussetzungen, Zuchtauswahl, Läufigkeit, Deckung, Trächtigkeit, Geburtsvorbereitung, Geburt, Betreuung der Welpen, Entwicklungsphasen der Welpen, Welpenaufzucht, Welpenabgabe.

Wir wollen uns für eine Zucht einsetzen, welche gesunden Welpen, mit einem einwandfreien Wesen, einen geglückten Start ins Leben ermöglicht. Für die Aufzucht der Welpen werden wir alles daran setzen, dass sie eine umfassende, artgerechte und umsichtige Zuwendung in jeder Hinsicht erhalten. Die verschiedenen Entwicklungsphasen gilt es dabei zu berücksichtigen. Die Welpen zu pflegen, fördern, unterstützen und an das weitere bevorstehende Leben umfassend vorzubereiten, ist für uns selbstverständlich. Die Mutterhündin erhält in dieser Zeit jegliche Pflege, Unterstützung und Zuwendung, die sie benötigt.

Wir werden in der Zukunft noch sehr viel dazu lernen und freuen uns diese Herausforderung auf uns zu nehmen. Dieser grossen Verantwortung sind wir uns bewusst und wollen sie annehmen.

Nun liegt es in der «Pfote» unserer Hündin Aisha, ob sie diesen Weg mit uns gehen will und ein «Hundemami» werden möchte.

Welpen

Ein langersehnter Wunsch könnte mit unserer jetzigen Hündin Aisha in Erfüllung gehen: züchten mit einer physisch und psychisch gesunden Hündin. Aisha ist von ihrem freundlichen, selbstsicheren und liebenswürdigen Wesen her prädestiniert. Dies ist für uns eine Grundvoraussetzung.

Weitere Voraussetzungen sind

  • der Zeitfaktor, der nun mit unserer Pensionierung erfüllt ist,
  • die Infrastruktur, der Platz mit den verschiedenen Anforderungen,
  • das Wissen, über Zuchtvoraussetzungen, Zuchtauswahl, Läufigkeit, Deckung, Trächtigkeit, Geburtsvorbereitung, Geburt, Betreuung der Welpen, Entwicklungsphasen der Welpen, Welpenaufzucht, Welpenabgabe.

Wir wollen uns für eine Zucht einsetzen, welche gesunden Welpen, mit einem einwandfreien Wesen, einen geglückten Start ins Leben ermöglicht. Für die Aufzucht der Welpen werden wir alles daran setzen, dass sie eine umfassende, artgerechte und umsichtige Zuwendung in jeder Hinsicht erhalten. Die verschiedenen Entwicklungsphasen gilt es dabei zu berücksichtigen. Die Welpen zu pflegen, fördern, unterstützen und an das weitere bevorstehende Leben umfassend vorzubereiten, ist für uns selbstverständlich. Die Mutterhündin erhält in dieser Zeit jegliche Pflege, Unterstützung und Zuwendung, die sie benötigt.

Wir werden in der Zukunft noch sehr viel dazu lernen und freuen uns diese Herausforderung auf uns zu nehmen. Dieser grossen Verantwortung sind wir uns bewusst und wollen sie annehmen.

Nun liegt es in der «Pfote» unserer Hündin Aisha, ob sie diesen Weg mit uns gehen will und ein «Hundemami» werden möchte.

 

Zuchtbewilligung am 27. Juni 2020 erteilt

Wesensbeurteilung, Paul Koch
Ruhige, liebliche Golden Hündin, welche jedoch bei gewissen Situationen ihr Temperament aufblitzen lässt. Eignet sich ganz sicher für die verschiedenen Sozialaufgaben, die ein Ziel sind.

Formwertbeurteilung, Manuela Schärz
Sehr harmonisch gebaute hellgoldene Hündin, vorzügliche Grüsse, femininer Kopf mit freundlichem Ausdruck, dunkles Pigment, vorzügliche Winkelungen, schönes feines und glattes Fell, fliessende und freie Bewegung, sehr freundliches Wesen.

Wurf 2021

I’m forever yours Liam of Golden Motions x Just in time Aisha of Golden Motions

Eine ganze Fussballmannschaft hat Aisha am 18. Juli 2021 von 01.00 bis 06:40 Uhr geboren. 4 Hündinnen und 6 Rüden. Der 11. Welpe hat es leider nicht überlebt und war eine Totgeburt. Nun erholt sich Aisha und die Welpen von den Strapatzen.

WIR KÖNNEN LEIDER KEINE ANFRAGEN MEHR BERÜCKSICHTIGEN.
WIR BITTEN UM VERSTÄNDNIS.

I’m forever yours Liam of Golden Motions
HD: A/A, ED: 0/0, LWÜ: 0
Augen: alles iO inkl. Gonio frei
Gebiss: Schere komplett

Just in time Aisha of Golden Motions
HD: A/A, ED: 0/0
HC/PRA/RD: neg.
Gonio: neg. bei ZZL

Liam und Aisha hatten ein Date

Unsere Freude ist riesengross – Aisha ist trächtig

Erfreuliches Röntgen von Aisha

Aisha trägt eine kleine Fussballmannschaft Welpen in ihrem Bauch. Juhui…!! Nun hoffen wir auf 9 gesunde Welpen, welche dann 8 bis 9 Familien viel Freude, Glück und Leben ins Haus bringen.

Aisha und Liam wurden Eltern von 10 Welpen

Impressionen der 1. Woche

Die kleinen Welpen von Aisha und Liam sind nun bereits eine Woche alt und entwickeln sich prächtig. Aisha hat Ihre Mama-Rolle vorbildlich übernommen, säugt die Kleinen, putzt und pflegt sie, verbringt viel Zeit mit ihnen in der Wurfkiste. Das Gerangel und Fiepen um die wertvolle Milchquelle, nimmt sie mit viel Geduld hin. Nichts lässt sie aus der Ruhe bringen.
Zwischendurch gönnt sie sich eine Pause und legt sich auf den kühlen Boden hin. Langsam verändert sich das Äussere der Welpen und an Gewicht legten sie zw. 250 und 350 g zu. Gespannt blicken wir der kommenden Woche entgegen.

Impressionen der 2. Woche

Schlafen, trinken, herumtorkeln, robben, fiepen, erste Bellversuche… und immer wieder versuchen die Hinterbeine in den Griff zu bekommen. Alles ist noch so wackelig. Die grösste Herausforderung für die Mama und die Welpen ist das Säugen: da herrscht manchmal ein «Tohuwabohu»…. Mit stoischer Ruhe und Geduld lässt Aisha dies über sich hergehen. Doch das Putzen der Kleinen ist ihr sehr wichtig und wird erledigt, ob der Welpe nun trinkt oder nicht.
Gegen Wochenende erhielten sie ihren ersten Entwurmungssirup und die Krallen wurden geschnitten. Vermehrt erhielten sie nun Zusatzmilch, da es ein grosser Wurf ist und um Aisha zu entlastet. Die Fortsetzung darf folgen….

Impressionen der 3. Woche

Es ist eine rasante Entwicklung, welche die kleinen Welpen durchmachen. Sie benutzen nun ihre Hinterbeine beim Gehen, stolpern, torkeln, versuchen schnell zu laufen, fallen…  stehen wieder auf oder fallen in den Schlaf hinein. Die bewegten Träume lassen erahnen was sie alles zu verarbeiten haben. Auf neue Düfte reagieren sie mit intensivem beschnuppern. Ihre Äuglein sind alle offen – noch sehen sie nur Nebel und vielleicht Schattierungen. Die ersten scharfen Zähnchen wachsen – was Aisha zu spüren bekommt. Aisha ist nach wie vor die Ruhe selbst, begrüsst freudig die ersten Besucher und toleriert, dass diese die Welpen streicheln und bewundern. Na ja, sie holt sich ihre Streicheleinheiten ebenfalls ;-).

Impressionen der 4. Woche

Eine intensive jedoch spannende Entwicklungsphase durften wir bei unseren 10 Welpen miterleben. Von der nur flüssigen nun zur breiigen Nahrung, Milch und Wasser aus kleinen Schüsselchen trinken und dazwischen die feine Muttermilch geniessen. Nun wird herumgetollt, Schwingen und Ringen geübt, Angriffe ausprobiert oder die Zähnchen getestet. Hör- und Sehkraft nahmen zu und die unterschiedlichsten Laute ertönen bei uns zu Hause. Aisha kann endlich mit ihnen spielen, was sie sehr gerne auf verschiedenste Art und Weise ausübt. Fortsetzung folgt in der 5. Woche…

Impressionen der 5. Woche

Die Zeit rast uns davon – die 5. Woche ist beendet. Die kleinen Vierbeiner entwickeln sich zu lebhaften Welpen, die nun gerne ihre Umgebung, die vielen verschiedenen Spielsachen oder -geräte entdecken und am liebsten miteinander balgen. Im Spiel begehen sie verschiedene Bodenbeschaffenheiten, hören unterschiedlichste Lärmquellen oder schaukeln unabsichtlich im grossen Schaukelteller. Wippe, Federbrett und Laufsteg werden ebenso im Spiel oder mit Aisha gemeinsam entdeckt. Ende Woche durften sie ein Welpen-Halsband tragen – was für sie noch sehr gewöhnungsbedürftig ist. 🙂

Impressionen der 6. Woche

Der Rückblick der 6. Woche ist geprägt von vielen neuen Eindrücken, welche die Welpen mit auf ihren Lebensweg nehmen dürfen: alte und neue Lärmquellen, langsame Veränderung der Ernährung, neue Spielgeräte, bekannte Spielgeräte ergänzt oder abgeändert, herumstehende Schirme und welche die sich öffnen und schliessen… Sie lernen, entdecken, sind interessiert, machen ihre Erfahrungen und sind insbesondere neugierig. Sie spielen liebend gerne untereinander und ebenso mit uns Menschen. Zeit geben und lassen ist ebenso die Devise beim Lernen, damit sie die neuen Eindrücke verarbeiten können. Mit diesen positiven Erfahrungen gehen sie gestärkt und selbstsicher ihren weiteren Lebensweg.

Impressionen der 7. Woche

Sie sind ungebrochen aufgeweckt, neugierig, verspielt, beobachtend… und stürtzen sich gerne ins Abenteuer. Viel Neues lernten sie dazu: Autofahren, komisch verkleidete Person, neuen Lärm, andere Bodenbeschaffenheiten, ein cooler Tunnel…. Bekanntes wurde wiederholt, ist nun Gewohnheit oder wird ignoriert. Aisha ist dabei und hilft gerne mit.
Der Fototermin vom Montag mit Selina Mühlemann und Monika Steffen war speziell für die Kleinen. Freude zeigten sie an Papa Liam, der seine Jungschar lieber vom hohen Brett aus betrachtete. Am Dienstag hatten wir Besuch von der Zuchtstätte Golden Motions Monika und Peter Steffen von Arni. Das war ein Freudenfest für Aisha und ihre Kleinen.
Fast alle angehenden Besitzer/innen der Welpen besuchten ihren zukünftigen Vierbeiner. Jedesmal war es eine freudige Begegnung. Mal sehen wie es weiter geht.

Impressionen der 8. Woche

Eine turbulente und sehr belastende 8. Woche neigt sich für unsere Welpen dem Ende entgegen. Am letzten Wochenende begann «Alice» mit Erbrechen und wässerigem Durchfall. Sehr schnell wurde sie apathisch. Wir lieferten sie notfallmässig in die Tierklinik Thun ein. Nach allen nur erdenklichen Abklärungen stellte sich heraus, dass eine Magen-Darm-Grippe unsere kleinen Welpen ergriffen hat. Eins ums andere mussten wir jew. für 24 Std an die Infusion geben. Dank dem fachkompetenten Einsatz der Tierklinik Thun überstanden alle unsere Welpen die Magen-Darm-Grippe. Nur gerade 3 Welpen mussten nicht an die Infusion und konnten hier zu Hause behandelt werden. Lichtblicke waren jeweils die freudigen Begrüssungen der Welpen wenn wir sie abholten. Von Aisha und den Geschwistern wurden sie ebenso freudig begrüsst und tollten ausgelassen miteinander im Garten herum. Schonkost und Medikamente halfen die Magen-Darm-Grippe zu überstehen. So war die Woche mit pflegen, verwöhnen, trösten, putzen, waschen… Transport der Kleinen… völlig ausgelastet. Leider mussten wir alle Besuchstermine absagen, um die Welpen zu schonen und keine weitere Krankheit einzuschleppen. Die Welpen sind mittlerweile alle wieder gesund und munter und toben wieder freudig umher.

Impressionen der 9. Woche

Die zweitletzte Woche ist bereits Vergangenheit. Sie durften neues Terrain erkunden, testeten den Gartenweiher aus, entdeckten neue Gerüche und vieles mehr. Am Dienstag fand die erste Impfung, die Kontrolle und das «Chipen» statt. Aisha verbrachte viel Zeit bei ihren Welpen und dieses Zusammensein im Rudel genossen wir alle sehr.

Dieses Wochenende, 18./19.09.21 verabschiedeten wir 6 kleine Wollknäuel und übergaben sie ihrem neuen «Rudel». Die Rückmeldungen der Familien ist positiv und sie scheinen sich sehr gut einzuleben. In der kommenden Woche werden uns die 4 letzten Welpen verlassen. Das wird noch etwas emotionaler…

Impressionen der 10. Woche

Aisha genoss die letzte Woche mit ihren kleinen Welpen und verbrachte sehr viel Zeit mit spielen und erziehen. Wir machten einige kleine Spaziergänge, liessen sie im Weiher baden und die Wasserwelt entdecken. Die einen sprangen mutig ins Wasser und schwammen ans Ufer, andere blieben lieber am Rande des Wassers. Autos, Velos, Motorengeräusche…  durften sie nochmals erweitert entdecken. Das Sitzen auf Kommando mit 3 Welpen zur gleichen Zeit erlernen, eine kleine Herausforderung die bis zuletzt sehr gut klappte.

So gehört die 10. und letzte Woche bereits der Vergangenheit an. Mit einem weinenden und lachenden Auge nahmen wir Abschied von all unseren 10 Wollknäuel. Es war eine herausfordernde und teilweise belastende (Magendarm-Grippe der Welpen) Zeit mit sehr vielen wunderschönen und unvergesslichen Momenten. Wir schätzen sehr, was wir in all den Wochen erleben, erfahren und lernen durften. Aisha und ihre Welpen zeigten uns auf mit welcher Selbstverständlichkeit sie das Leben und seine Herausforderungen angehen, wie von Beginn an ihre Körpersprache funktioniert, sich weiterentwickelt und wie sie diese einsetzen. Da könnten wir sehr viel lernen.

Dass wir dieses «Projekt» angehen konnten verdanken wir verschiedenen Personen, die uns während den letzten Monaten unterstützten und begleiteten:

  • unser Sohn, Andreas Maurer und seine Familie
  • unsere Tochter mit Familie, Corina und Mike Ferenc
  • die beiden Enkelinnen Selina und Aina
  • Monika und Peter Steffen, von der Zuchtstätte «Golden Motions» in Arni, die uns mit Rat und Tat zur Seite standen, dies zu jeder Tages- und Nachtzeit
  • Barbara Zaugg, von der Zuchtstätte vom Schwandendörfli, als unsere Kontrolleurin und Beraterin
  • Nadine Gfeller, Dank ihr haben wir eine so schön gestaltete und nachgeführte Homepage
  • Selina Mühlemann, für die schönen Fotos von Aisha und Liam, den Kopf- / Standfotos der Welpen und dem wunderschönen Frontbild im Internet von Liam und Aisha

HERZLICHEN  DANK  Euch allen!

Wir freuen uns natürlich auf alle Rückmeldungen der Familien, die von Aisha und Liam einen Welpen erhielten. Wir hoffen sehr, dass sich alle in ihrem neuen Zuhause wohl fühlen, gefördert und gefordert werden und ihr Leben mit ihrem neuen «Rudel» geniessen können.

Hiermit geht unser Projekt zu Ende. Wir werden keinen weiteren Wurf mehr betreuen. Wir sind in einem Alter da die körperlichen Grenzen klar aufgezeigt werden. Die wunderschönen Erinnerungen an diese Zeit nehmen wir mit viel Dankbarkeit mit auf unseren weiteren Lebensweg.